ZINK HEXAL® 25mg Brausetabletten

Bei Zinkmangel in der Erkältungssaison

Unser Immunsystem ist ein Schwerstarbeiter: Zu seinen wichtigen Aufgaben gehört es, Krankheitserreger wie Erkältungsviren abzuwehren und unschädlich zu machen. Ist die körpereigene Abwehrtruppe in Topform, haben angriffslustige Erreger kaum eine Chance. Ist das Immunsystem hingegen geschwächt, jagt oft eine Erkältung die nächste. Vorbeugen tut Not!

Um reibungslos zu funktionieren, braucht unser Immunsystem Helfer. Dazu gehört das Spurenelement Zink, das den Körper unter anderem beim Wachstum und bei der Entwicklung neuer Abwehrzellen unterstützt. Mangelt es an Zink, kann das eine Schwächung der Abwehrkräfte und eine erhöhte Infektanfälligkeit zur Folge haben.

Um einen bestehenden Zinkmangel zu beseitigen, hat sich ein ausreichend hoch dosiertes Arzneimittel bewährt.

Wirkstoff:
Zinksulfat 1 H2O

Anwendungsgebiete:
Zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, sofern sie ernährungsmäßig nicht behoben werden können.

Zink HEXAL® 25mg Brausetabletten...

  • ...gleicht Zinkmangel aus.
  • ...versorgt den Körper pro Brausetablette mit 25 mg Zink.
  • ...kann einer erhöhten Infektanfälligkeit entgegenwirken, wenn Zinkmangel die Ursache ist.

Bei Zinkmangel gilt für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: Pro Tag ½ bis 1 Brausetablette in einem Glas Wasser auflösen und nach einer Mahlzeit trinken.

Alle Infos über den
typischen Verlauf.
› Weiter
Hilfe für die kleinen
Patienten.
› Weiter
Alle Hausmittel
im Überblick.
› Weiter
Wenn rasche Linderung
nötig ist.
› Weiter
Wie Sie Erkältungen
vermeiden.
› Weiter
ZINK HEXAL®, 25 mg Brausetabletten: Wirkstoff: Zinksulfat-Monohydrat. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, sofern sie ernährungsmäßig nicht behoben werden können. Enthält Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51008533 Stand: April 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.